155 2.5 V6



155 2.5 V6

zurück

Modellbezeichnung / Typ: 155 2.5 V6
Baureihe: 167
Produktionsbeginn: 1992
Produktionsende: 1997
Produzierte Stückzahl: 7.198
Neupreis bei Produktionsbeginn: 42.083.000,00 Lire
 
Motorart: 6 Zylinder Otto-V-Motor mit einem Zylinderwinkel von 60°
Motortyp: 67301
Zusätzliche Motorinformation: Zahnriemen, Bosch Motronic M 1.7, 3-Wege Katalysator, EURO 1 Abgasnorm.

1 obenliegende Nockenwelle pro Zylinderbank
Motormontage: vorne quer
Maximale Leistung (KW / PS @ U/min): 122/166 @ 5.800 (DIN)
Maximales Drehmoment (Nm @ U/min): 216 @ 4.500
Verdichtung: 10.0 : 1
Hubraum: 2.492 ccm
Bohrung / Hub: 88.0 X 68.30 mm
 
Höchstgeschwindigkeit: 215 km/h
Beschleunigung von 0 auf 100 km/h: 8,4 sec
Antrieb: Frontantrieb
Durchschnittsverbrauch (l/100km lt. Werk): 9,5
 
Radstand: 2.540 mm
Länge / Breite / Höhe: 4.445 / 1.700 / 1.400 mm
Leergewicht: 1.370 kg
 
Farbinformationen: Uni-Lackierungen
130 Alfa Rot
230 Weiß
601 Schwarz

Metallic-Lackierungen
146 Bordeauxrot-Metallic
364 Myrthengrün-Metallic
431 Blau Metallic
638 Canna Metallic
676 Hellgrau Metallic
 
Fahrzeugbeschreibung / Bemerkungen: Auf dem Genfer Salon 1992 wurde der erste komplett unter Fiat-Regie entwickelte Alfa Romeo vorgestellt. Er teilt sich seine Frontantriebs-Bodengruppe und Teile des Fahrwerks mit dem Fiat Tempra/Tipo und dem Lancia Delta/Dedra. Der mit neuem Motormanagement zur Abgasreinigung versehene quer eingebaute V6-Motor ist jedoch noch der alte Alfa-Romeo-Motor von 1979.

Im Mai 1992 sind 42.900,00 DM für den 155 2.5 V6 fällig. Serienmäßig gibt es unter anderem 15 Zoll Leichtmetallfelgen mit 205/50 ZR 15 Bereifung, elektrische Fensterheber vorne, elektrisch verstell- und beheizbare Aussenspiegel und ABS. Wer sich durch die Liste der Extras bestellt, kann den Preis noch um über 5.000,00 DM steigern, wenn er sich zum Beispiel für die Klimaautomatik zu 3.100,00 DM inklusive Sonnenrollo hinten, die elektronische Fahrwerksregelung zu 2.100 DM und elektrisch verstell- und beheizbare Sitze für 1.300,00 DM entscheidet. Ausserdem kann man auf Wunsch eine Metallic-Lackierung, Nebelscheinwerfer und Scheinwerferreinigungsanlage, eine Radiovorbereitung mit sechs Lautsprechern und elektrische Fensterheber hinten sowie ein elektrisches Glasschiebehebedach dazu ordern.

1993 wird dem 155 2.5 V6 im Rahmen einer kleinen Modellpflege ein Holzlenkrad, Holzdekor auf dem Armaturenbrett und ein Holzschaltknauf spendiert. Kurze Zeit später hält ein Fahrer-Airbag Einzug.

Mit Einführung des 155 2.0 Twin Spark 16V hat der 2.5 V6 einen gleich starken aber günstigeren Konkurrenten bekommen. Als Konsequenz nimmt Alfa Deutschland den V6 kurz danach 1996 aus dem Programm. Zuletzt musste man mindestens 46.000,00 DM für einen 155 2.5 V6 ausgeben.

zurück



Das Armaturenbrett - hier schon mit Fahrerairbag. Das Lenkrad wurde aus dem Tipo übernommen.


Motor und Getriebe des 155 2.5 V6

zurück