1900 Super



1900 Super

zurück

Modellbezeichnung / Typ: 1900 Super
Baureihe: 1483
Produktionsbeginn: 1954
Produktionsende: 1959
Produzierte Stückzahl: 8.231
Fahrgestellnummern: AR1900*08001 - AR1900*09999; AR1900*12000 - AR1900*19252
Neupreis bei Produktionsbeginn: 1950000 Lire
 
Motorart: 4 Zylinder Otto-Reihen-Motor
Motortyp: AR1306
Zusätzliche Motorinformation: 2 obenliegende Nockenwellen
Motormontage: vorne längs
Maximale Leistung (KW / PS @ U/min): 66/90 @ 5.200 (SAE)
Maximales Drehmoment (Nm @ U/min): 140 @ 3.500
Verdichtung: 7.5 : 1
Hubraum: 1.975 ccm
Bohrung / Hub: 84,5 X 88 mm
 
Höchstgeschwindigkeit: 160 km/h
Antrieb: Heckantrieb
Durchschnittsverbrauch (l/100km lt. Werk): 10,5
 
Radstand: 2.630 mm
Länge / Breite / Höhe: 4.400 / 1.600 / 1.490 mm
Leergewicht: 1.140 kg
 
Fahrzeugbeschreibung / Bemerkungen: Durch eine Vergrößerung der Bohrung um 2mm unter Beibehaltung des Hubs wurde der Hubraum vergrößert. Obwohl er also eigentlich ein 2000 geworden war, wurde der Name 1900 beibehalten, nur eben bei jedem Modell mit dem Zusatz „Super" versehen.
Mit dem Super kamen jedoch auch Rundinstrumente und ein Handschuhfachdeckel dazu, auf die bisherige 1900-Fahrer verzichten mussten. Äußerlich fielen zunächst die Rückleuchten auf, die nun nicht mehr klein und rund, sondern etwas ovaler und der angedeuteten Heckflosse angepasster geformt waren. Ebenso gab es neue Stoßstangen mit Hörnern und die Chromleiste, die sich vorne durch die Baffi (Schnurrbärte) zog, wurde bis um die Blinker herum verlängert.
Erst gegen Ende des Jahres 1954 wurde das Facelift abgerundet, indem der Super jetzt wesentlich mehr Chromleisten erhielt. Sie zogen sich über die Schweller, die Seitenlinie und noch einmal rund um die Seitenfenster, wobei am Fuße der C-Säule ein Z-förmiger Knick besondere Akzente setzte. Erstmalig gab es nun auch Seitenblinker am vorderen Startpunkt der mittleren Zierleiste, über der am Kotflügel ein Schriftzug „1900 Super" thronte.
1955 wurde eine zweite Steuerkette anstelle einer Zahnrad-Ketten-Kombination eingeführt, wodurch sich die Zündfolge änderte, weil die Nockenwellen nun andersherum liefen.

Unter den 8231 Exemplaren waren 95 Langversionen (darunter 9 mit dem Motor des 1900 Ti Super).

zurück