Alfasud 1.3 (4-porte)



Alfasud 1.3

zurück

Modellbezeichnung / Typ: Alfasud 1.3 (4-porte)
Baureihe: 901 F3 / 901 F3A / 901 F3B
Produktionsbeginn: 1980
Produktionsende: 1982
 
Motorart: 4 Zylinder Otto-Boxer-Motor
Motortyp: AS 30164
Zusätzliche Motorinformation: 1 Weber 32 DIR 61/250 Doppelvergaser

1 obenliegende Nockenwelle pro Zylinderbank
Motormontage: vorne längs
Maximale Leistung (KW / PS @ U/min): 58/79 @ 6.000 (DGM)
Maximales Drehmoment (Nm @ U/min): 110 @ 3.500
Verdichtung: 9.0 : 1
Hubraum: 1.351 ccm
Bohrung / Hub: 80x67.20 mm
 
Höchstgeschwindigkeit: 164 km/h
Antrieb: Frontantrieb
Durchschnittsverbrauch (l/100km lt. Werk): 8,7
 
Radstand: 2.455 mm
Länge / Breite / Höhe: 3.978 / 1.590 / 1.370 mm
Leergewicht: 870 kg
 
Fahrzeugbeschreibung / Bemerkungen: 1980 erhält der Alfasud sein zweites - diesmal tiefgreifendes Facelift. Größere Hauptscheinwerfer und Blinker vorne und stark vergrößerte Rückleuchten sind zusammen mit den neuen Kunststoffstoßstangen die auffälligsten Änderungen. Der Innenraum weist ein vollkommen neues Armaturenbrett auf, bietet größere Sitze, eine Skidurchreiche und ein leistungsfähigeres Lüftungsgebläse. Den Alfasud der dritten Serie gibt es mit einer verwirrenden Anzahl von Vergaserbestückungen (Einfachvergaser, ein Doppelvergaser, zwei Doppelvergaser) und Achsübersetzungen. Alfa Romeo bietet wahlweise eine sparsamere lange oder eine sportlichere kürzere Übersetzung an. Alle Modelle ab 1351 ccm haben fünf Gänge. Ab 1980 gib es außerdem neue Stahlfelgen im Design der Giulietta 116.

In Deutschland 75 PS bei 6000 U/min.

Dritte Serie.

zurück



Alfasud 1.3


Alfasud 1.3 - das neu gestaltete Armaturenbrett

zurück