Bertone extrem

An diesem Umbau scheiden sich sicher die Geister.... Ein Bertone, diese klassische Schönheit von Alfa Romeo - das Stylingwerk vom Meister - im Extrem-Tuning? Ja, richtig. Warum auch nicht? Als mit dem Umbau vor 14 Jahren begonnen wurde, handelte es sich beim Bertone auch "nur" um einen Gebrauchtwagen. Es wird sicher den einen oder anderen Alfisti geben, der mit diesem Umbau nicht einverstanden sein wird. Aber es kommt immer auf das Ergebnis an. Mit welcher Konsequenz dieser Umbau gemacht wurde, ist auf den folgenden Bildern zu sehen:


Alfa Romeo Bertone Extrem

Der 60° Alfa Romeo V6 Motor wird mit 3 Weber-Doppelvergasern über Trichter und/oder verchromten K&N-Luftfiltern beatmet.


Die Weber-Gasfabrik versteckt unter K&N-Filtern

Da die Fallstromvergaser nicht unter die flache Bertonehaube passen, atmen sie ihre Luft über eine passende Öffnung in der Haube


...hätte auch ohne Luftfilter nicht gepaßt....

Der V6-Motor stammt mitsamt dem Getriebe aus einem Alfa 6. Wie lang die ganze Einheit ist, sieht man hier:


Anlieferung des Motors...

Bevor der Motor seine Arbeit in der klassischen Karosserie aufnehmen durfte, waren noch einige Änderungen angesagt.


...Zerlegen des Motors...

Umfangreiche Arbeiten, von der normalen Instandsetzung bis zum Motortuning, wurden durchgeführt.


...Feinarbeit am Kurbeltrieb...

Neue, größere Zylinderlaufbüchsen und Arias-Kolben sorgen mit einem Gesamthubraum von 3,3 Litern sind ein Teil der Leistungskur.


...reichlich Raum...


...Hubraum!!

Im Motorraum waren einige Anpassungsarbeiten erforderlich.


Erster Probeeinbau des Motorblocks...

Auch mit dem kompletten V6-Motor gab es keine Platzprobleme.


Paßt tatsächlich....


...und sieht auch im Detail gut aus...


...nur die Gemischaufbereitung baut etwas hoch.